white-dogs.de

Wir nutzen Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung bei weiterer Nutzung.

white-dogs.de

Wir nutzen Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung bei weiterer Nutzung.

Besondere Hunde

BARNI

"Barni hat eine wirklich traurige Geschichte und ist mit Abstand unser schlimmster Fall von einem ängstlichen und traumatisierten Hund.

 

Barni hatte einmal einen Besitzer, der versucht hatte ihn auszusetzen, aber er kehrte als treuer Hund nach Hause zurück.

Dann wollte sein Besitzer Barni töten indem er ihn an einen Baum hängte, aber nicht ohne ihn vorher auch noch schlimm zu verprügeln. Gott sei Dank hörte jemand Barnis Schreie und rettete ihn aus seiner Notlage.

 

Nun hat er Angst um sein Leben, Angst vor Menschen und vertraut niemandem, nur einer Person, die ihn aber leider nicht behalten kann. Er fängt an zu zittern, wenn man ihn nur anschaut, und versteckt seinen Kopf. Für ihn ist es unangenehm berührt zu werden, aber wenn seine Bezugsperson kommt, akzeptiert Barni alles, also hat er mit Sicherheit Potenzial.

Mit der Person seines Vertrauens geht er auch schön an der Leine.

Er ist nicht aggressiv, nur immer im "Fluchtmodus".

Bevor er zu uns kam, war er in einem privaten Tierheim, wo niemand Zeit für sein spezielles Problem hatte.

 

Es ist der schlimmste Fall, den wir haben, der Vertrauensaufbau ist schwierig, da er sich auch nicht wirklich für Futter oder Leckereien interessiert.

Mit anderen Hunden versteht er sich gut, er spielt und freut sich über ihre Anwesenheit. Bei Katzen wissen wir es nicht genau, aber er ist definitiv nicht aggressiv ."

 

(Quelle: Fellchen) 

Erste Anforderung von Barni durch die White Dog's im Juni wurde aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt. Wir bleiben dran! 

Zweite Anforderung der White Dogs im November 20 erfolgreich. 

Barni reist im Januar 21 zu uns. 

😊👍

9.1.21 Barni wird endlich an uns übergeben 

Barni in unserer Pflegestelle angekommen 

Barni lernt sich zu entspannen, dank Pheromonehalsband und Bachblütenextrakt. 

Heute, am 10.4.21, nach 3 intensiven Monaten, verabschieden wir unseren Barni mit einem lachenden und einem weinenden Auge in sein neues, ganz liebevolles Zuhause. 

Wir wünschen dir alles Glück dieser Erde und dass du irgendwann deine Freude am Leben wieder findest. 

Die White Dogs werden immer ein Auge auf dich haben. 😊😪😘


SASHA

Sasha ​ Update Februar 2020:

Sasha hat sich inzwischen gut von den Operationen erholt. Sie mag die Menschen, ist aber kein aufdringlicher Hund. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme, allerdings möchte sie lieber ihre Ruhe haben und nicht bedrängt werden.

​​ Update 17.04.2019: Sasha wurde operiert und befindet sich nun in einer rumänischen Pension. Dieses wurde durch eine andere Tierschützerin organisiert. Sasha wird nun mit entsprechenden Medikamenten behandelt und muss aber noch einmal operiert werden. ​​

Ein weiteres Sorgenkind aus der Ecarisaj ... Sasha ist eine schon etwas ältere Hündin. Bei unserem Besuch war sie eine interessierte, aber jedoch sehr vorsichtige Hündin. Leider entdeckte kurz darauf eine Tierschützerin Blut auf dem Boden. Sasha würde von den Tierschützern in eine Klinik gebracht und es wurde ein Mammatumor festgestellt, der erfolgreich operiert werden konnte. Wir suchen nun für diese sehr zutrauliche, liebe Hündin einen Pflegeplatz oder sogar ein Zuhause, wo sie sich endlich aufgefangen und geliebt fühlen kann. Es wäre wirklich schön wenn Sasha zeitnah in ihr neues Leben starten könnte!

Sasha. Die White Dog's hatten dich schon einmal angefordert. Damals wurdest du wieder krank. Sobald du reisen kannst, sind wir sofort da. 

Update Sasha , Juni 20 : Sasha hat Krebs, unheilbar, sie hat nur noch wenige Monate zu leben. 

Wir haben für Sasha eine Langzeitpflegestelle eingerichtet. Sasha kommt Anfang Juli zu uns und kann ihren Lebensabend in einem eigenen liebevollen Zuhause verbringen. Und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, werden die White Dogs Sasha zum Regenbogen bringen. 

Freudige Erwartung.

11.7.20 Sasha's Ankunft bei uns.

12.7. Sasha genießt.

16.7. Spaziergang am See

Abkühlung von der Sommerhitze 7.8.

3.9. Sasha am Wasser.

22.9. Heute haben die White Dogs die kleine Prinzessin zum 🌈 gebracht. Nun darfst du schlafen, kleine Sasha.


LYNN

April 2020 Lynn war zwischenzeitlich wieder bei der Tierärztin untergebracht, weil es ihr total schlecht ging. Jetzt geht es ihr wieder gut, aber leider weiß man immer noch nicht, was genau der Auslöser ist und warum sie immer wieder abbaut.

31.01.2020 Leider hat sie erneut einen starken Fieberschub bekommen und musste wieder für über eine Woche in die Klinik. Auch bei den vielen Tests wurden keine Infektionskrankheiten gefunden. Nun besteht der Verdacht, dass sie unter einer Autoimmunerkrankung leidet.

11.11.2019 Lia schreibt: "Lynn geht es großartig und sie musste heute die Klinik verlassen, um Platz für einen anderen kranken Hund zu machen. Bis wir eine Lösung für sie finden können, hat Frau Bora von Arca sie ein paar Tage lang mitgenommen, damit sie nicht in die Ecarisaj zurückkehren musste. Wir hoffen, dass sie bald ein Zuhause findet."

09.11.2019 "Das kleine Mädel hat den Namen Lynn bekommen. Die Tierärzte von der Klinik haben Bluttests gemacht und sagen, dass sie keinen Grund haben, eine Babesiose zu vermuten. Sie hat angefangen zu fressen und ist unter Beobachtung und wird symptomatisch behandelt. Wir drücken ihr die Daumen."

08.11.2019 Lia schreibt: "Wir mussten sie heute als Notfall in die Klinik bringen."

Carmen schreibt: "Diese junge Hündin wurde von einer tierlieben Frau in die Ecarisaj gebracht. Sie hat sie erst zum Tierarzt gebracht, hat dann aber in der Ecarisaj um Hilfe gebeten, weil sie die Behandlungskosten nicht zahlen konnte. Es ist möglich, dass die Hündin Babesiose hat. Die Frau wird die Untersuchungsergebnisse vom Tierarzt bringen und wir werden hoffentlich eine Diagnose bekommen. Derweil hat das Mädel etwas Fieber, Appetitmangel und ist antriebslos. Sie wird in der Ecarisaj behandelt und wir hoffen das Beste für sie"

(Quelle:Fellchen) 

Lynn. Wir werden dich nicht aus den Augen verlieren und anfordern sobald es möglich ist. 


Spendenkonto : DE43 8204 0000 0134 4100 00, VuV gGmbH, Commerzbank Erfurt